Vienna Humanities Festival 27-30. Sep. 2018 Macht und Ohnmacht

Geschrieben am 20. 08. 2018

Vienna humanities Festival 27-30. September 2018. Macht und Ohnmacht.
Zeit: Sonntag, 29.09.2018, 13:30 - 14:30 Uhr
Ort: Stadtkino Wien, Akademienstr. 13, 1010 Wien

Walter Famler im Gespräch mit Karl-Heinz Dellwo über »Riot - was geschah wirklich in Hamburg?«

 

Das dritte Vienna Humanities Festival versammelt wieder führende Köpfe aus Wissenschaft, Kunst und Kultur zu einem mehrtägigen urbanen Salon. In rund 40 Veranstaltungen, die meisten auf dem Karls­platz, verhandeln wir die großen Fragen unserer Zeit.
Das diesjährige Thema des Festivals ist „Macht & Ohnmacht“. Wir widmen uns der Krise der Demokratie, hinterfragen das Erstarken fundamentalistischer und radikaler Kräfte und suchen gemeinsam nach Auswegen. Im Rahmen des Gedenk- und Erinnerungsjahres 2018 widmet das Festival auch einen Programmschwerpunkt der hundertjährigen Geschichte der Republik Österreich. Eintritt frei!* *Bei den Abendprogrammen (Filme, Konzert) gibt es jeweils unterschiedliches Ticketing, alle anderen Events sind bei freiem Eintritt ohne Voranmeldung
The third Vienna Humanities Festival will once again take the form of an urban salon, bringing together leading figures in the academy, art, and culture. They will address the big questions of our time in over 40 events, about half of them in English, and held for the most part on Karlsplatz. This year’s festival theme is “Power and Powerlessness”. We address the current crisis of democracy, interrogate the rise of fundamentalist and radical forces, and search for possible alternatives.  In the context of the 100th anniversary of the creation of the Republic of Austria, there is also a focus on its history. Free admission!* *Evening programs (films, concert) require separate tickets; all other events free of charge and without prior reservation

 

Printer Friendly, PDF & Email