Das Neiße Filmfestival in Berlin: Une Jeunesse Allemagne

Geschrieben am 12. 11. 2018

Une Jeunesse Allemagne

15. Neiße Filmfestival zu Gast: Eine deutsche Jugend, ein Film des Regisseurs Jean-Gabriel Périot - mit Gästen und Filmgespräch mit Karl-Heinz Dellwo und Grit Lemke
Freitag, 23. Nov. 2018, 20:30 Uhr 
Kino Krokodil | 10437 Berlin, Greifenhagener Str. 32, | https://kino-krokodil.de/

15. Neiße Filmfestival zu Gast im Kino Krokodil: UNE JEUNESSE ALLEMANDE – EINE DEUTSCHE JUGEND Dr. Grit Lemke und das ehemalige RAF-Mitglied Karl-Heinz Dellwo sprechen nach der Vorführung über den Film und die RAF. FR, CH, DE, 2015, 93 min, tw. OmdU Regie: Jean-Gabriel Périot Der französische Regisseur J.-G. Périot wirft einen Außenblick auf die RAF-Ära, ohne einfache Antworten oder Erklärungen anzubieten. Aus Archivmaterial montiert er einen scharfen Kommentar über Gewalt und Geschichte und dokumentiert den Konflikt zwischen Staat und RAF, der zugleich ein Bilderkrieg war – hitzig diskutiert in Medien und Filmszene. Périot ergänzt das vielstimmige Kaleidoskop mit Filmzitaten, von Fassbinders „Deutschland im Herbst“ über Antonionis „Zabriskie Point“ bis zu Studentenfilmen von Holger Meins und Reportagen von Ulrike Meinhof, die seitdem nie wieder gezeigt wurden. Filmgast: Karl-Heinz Dellwo Moderation: Dr. Grit Lemke

Printer Friendly, PDF & Email